Sonntag, 1. Februar 2009

Götterdämmerung in Davos

Bei der Generalversammlung der "Masters of the Universe" in Davos war die Endzeitstimmung nicht zu verbergen. Durchhalteparolen seitens der Brandstifter sind fehl am Platz. Die Krise ist erst in den Anfängen und ist nicht nur eine Finanz- und/ oder Wirtschaftskrise. Diese Krise geht tiefer als es uns lieb sein kann. Es ist eine Systemkrise die die Gesellschaftsstrukturen erschüttern wird und die Menschheit in eine neue Zeit zwingen wird. Ein Paar kosmetischen Reparaturen werden nicht ausreichen. Das kapitalistische System, dass im Laufe der Letzten Jahrhunderten aufgebaut wurde, bricht unter seinen auswuchsen zusammen. Die Grosse Depression der 30er Jahren wurde durch den Ausbruch des Zweiten Weltkrieges nicht beendet wie fälschlicherweise geglaubt wird. Ohne die grossen Aufrüstungswellen, vor und im Zweiten Weltkrieg, im Kalten Krieg, und in den USA noch Heute (Siehe die Astronomischen Zahlen im Budget) wären Millionen Arbeitslos geblieben. Das System welches dazu führte wurde zwar ausgebessert, ist aber grundsätzlich das gleiche.

Historisches geschiet vor unseren Augen, und viele wollen oder können es nicht sehen!


Zelokan/2009/02/01

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen